Neu­bau: Beauf­tragt der Archi­tekt den Sta­ti­ker?

Beauftragt der Architekt den Statiker

Damit Ihr neu­es Haus nach­weis­lich stand­si­cher gebaut wird, benö­ti­gen Sie einen Sta­ti­ker. Die Berech­nung der Stand­si­cher­heit des Gebäu­des ist eine wich­ti­ge Ange­le­gen­heit und gehört in fach­li­che und erfah­re­ne Hän­de. Doch wer beauf­tragt den Sta­ti­ker? Sie selbst oder der Archi­tekt? Und wo fin­den Sie einen erfah­re­nen Sta­ti­ker?

Die ein­fa­che Online-Suche

Wenn Sie einen Neu­bau pla­nen, brau­chen Sie zuerst einen Archi­tek­ten, der Ihnen die Bau­un­ter­la­gen erstellt. Um die Stand­si­cher­heit des Objekts zu garan­tie­ren wird der Archi­tekt Ihnen mög­li­cher­wei­se einen Sta­ti­ker vor­schla­gen. In den Bun­des­län­dern Ber­lin, Bran­den­burg und Hes­sen ist die Berech­nung der sta­ti­schen Nach­wei­se gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Wenn Sie sich aller­dings einen Sta­ti­ker selbst aus­su­chen wol­len, haben Sie zwei Mög­lich­kei­ten. Sie suchen im Ort nach einem geeig­ne­ten Trag­werks­pla­ner. In länd­li­chen Gebie­ten ist das oft ein Pro­blem. In Städ­ten hin­ge­gen kön­nen Sie sich womög­lich nicht ent­schei­den, da die Aus­wahl deut­lich grö­ßer ist. Wenn Sie zudem beruf­lich zeit­lich ein­ge­schränkt sind, ist die Online-Suche viel ein­fa­cher. Bequem in Ihrer Frei­zeit kön­nen Sie zeit­lich unab­hän­gig im Inter­net nach Fir­men und Sta­ti­kern suchen.

Fra­gen Sie uns ger­ne kos­ten­los und unver­bind­lich mit unse­rem Online-For­mu­lar an. Oder spre­chen Sie direkt mit uns, ESTATIKA – die Bau­in­ge­nieu­re:



Ihre Ent­schei­dung Die Ent­schei­dung ein neu­es Haus zu bau­en, ist eine gewis­se Mam­mut­auf­ga­be. Wenn auch sehr vie­le Arbei­ten von Fir­men und Fach­pla­nern über­nom­men wer­den, haben Sie den­noch etli­ches zu tun. Ver­ges­sen dür­fen Sie dabei nicht – Sie ent­schei­den, wem Sie Auf­trä­ge ertei­len. Somit kön­nen Sie auch ent­schei­den, wel­cher Sta­ti­ker die Stand­si­cher­heit von Ihrem Neu­bau erstellt. War­um ist das wich­tig? Auch wenn die Finan­zie­rung von Ihrem Eigen­heim steht, soll­ten Sie den­noch immer auf ein gutes Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis ach­ten. Qua­li­tät ist wich­tig, aber sie soll­te nicht zu über­teu­er­ten Prei­sen ange­bo­ten wer­den.

Ihre ers­te Ent­schei­dung wird sein: Baue ich ein neu­es Haus oder sanie­re ich einen Alt­bau. In den meis­ten Fäl­len sind Alt­bau­sa­nie­run­gen nicht genau zu pla­nen. Die ver­steck­ten Kos­ten sind oft­mals nicht vor­her­seh­bar und Ärger ist vor­pro­gram­miert. Sie als Laie kön­nen erst recht nicht das gan­ze Aus­maß erfas­sen. Am sichers­ten wäre hier die Beauf­tra­gung eines Gut­ach­tens, das wie­der­um Geld kos­tet. Die Kos­ten eines Neu­baus sind rela­tiv ein­fach zu kal­ku­lie­ren und am Ende steht ein neu­es Haus, erbaut aus moder­nen Mate­ria­li­en. Bei einer Alt­bau­sa­nie­rung ist die Grund­sub­stanz immer alt.

Ist die Ent­schei­dung für einen Neu­bau gefal­len, war­tet schon die nächs­te Auf­ga­be auf Sie. Wie soll das neue Eigen­heim aus­schau­en? Oft­mals sind Sie an die Vor­ga­ben des Bebau­ungs­pla­nes gebun­den. Das betrifft die Geschoß­flä­chen, die Anzahl der Wohn­ein­hei­ten und unter Umstän­den sogar die Far­be der Dach­zie­gel. Sie ent­schei­den aber grund­sätz­lich wel­ches Haus Sie bau­en wol­len. Soll es ein Mas­siv­haus, ein Fer­tig­haus oder ein Aus­bau­haus sein? Auch im Stil des Hau­ses ist Ihre Ent­schei­dung gefragt. Gefällt Ihnen ein klas­si­scher Stil oder soll es modern oder doch lie­ber im Land­haus­stil designt sein? Wie Ihnen sicher­lich klar wird, Sie sind der Bau­herr und legen alle wich­ti­gen Ent­schei­dun­gen fest. Schließ­lich woh­nen Sie zum Schluss in die­sem Haus.

Sie benö­ti­gen einen Sta­ti­ker? Jetzt in 2 Min. kos­ten­lo­ses Ange­bot vom Exper­ten sichern!

Schritt 1 von 4
SSL gesicherte Übertragung

Vor­tei­le der Sta­ti­ker Online-Suche

Wenn Sie ein wenig im Inter­net sur­fen, ent­de­cken Sie ver­schie­de­ne Ange­bo­te für Sta­ti­kerleis­tun­gen. Hier fin­den Sie auch Online-Por­ta­le, die aber nur die Sta­ti­ker ver­mit­teln und Sie in der Regel für die­se Leis­tung eine Gebühr bezah­len müs­sen. Vor­zugs­wei­se suchen Sie sich selbst einen Sta­ti­ker aus. Dar­auf soll­ten Sie ach­ten:

  • Ein Impres­sum muss auf der Web­site ange­ge­ben sein.
  • Das Ange­bot einer tele­fo­ni­schen Kon­takt­auf­nah­me soll­te vor­han­den sein.
  • Auf der Web­site sind etli­che Infor­ma­tio­nen vor­han­den, vor­zugs­wei­se mit infor­ma­ti­ven Arti­keln.
  • Sie kön­nen direkt auf der Web­site mit dem Sta­ti­ker per E‑Mail Kon­takt auf­neh­men.
  • Nach der ers­ten Kon­takt­auf­nah­me las­sen Sie sich Refe­ren­zen zei­gen.

Dies sind eini­ge Punk­te, auf die Sie ach­ten soll­ten. Damit ist gewähr­leis­tet, dass es sich um einen ech­ten Anbie­ter han­delt. Wenn Sie auf die oben genann­ten Punk­te ach­ten, sind Sie auf der siche­ren Sei­te.

Der Vor­teil der per­sön­li­chen Kon­takt­auf­nah­me ist enorm wich­tig. So kön­nen Sie vor­ab Fra­gen stel­len, Unsi­cher­hei­ten abklä­ren und wich­ti­ge Details klä­ren. Das heißt, Sie spre­chen direkt mit dem Exper­ten, der für die Sta­tik von Ihrem Haus zustän­dig ist. Beson­ders im Bau­ge­wer­be ist der direk­te Kon­takt sehr wich­tig, auch für den Sta­ti­ker. Oft­mals erge­ben sich Ände­run­gen oder Pro­ble­me, die sofort geklärt wer­den müs­sen.

Für Sie als Bau­herrn ist es eben­so wich­tig, dass Sie sich ein Inge­nieur­bü­ro aus­su­chen, das neben sei­ner ört­li­chen Tätig­keit auch online sei­ne Diens­te anbie­tet. Die Erstel­lung der Sta­tik wird also von einem erfah­re­nen Inge­nieur­bü­ro gemacht. Dass die­se Unter­neh­men im gan­zen Bun­des­ge­biet tätig sein kön­nen, ist nur von Vor­teil für Sie.

Sta­ti­ker – selbst aus­su­chen oder vor­schla­gen las­sen?

In vie­len Fäl­len schlägt der Archi­tekt dem Bau­herrn einen Sta­ti­ker vor. Dies ergibt sich oft aus einer jah­re­lan­gen Zusam­men­ar­beit der bei­den. Zumin­dest haben Sie damit eine gute Refe­renz sei­tens des Archi­tek­ten. Das schafft Ver­trau­en und ist aber nicht immer die güns­tigs­te Vari­an­te. Eine opti­ma­le Regel im Bau­we­sen heißt – Ange­bo­te ein­for­dern. Dies gilt auch für die Beauf­tra­gung des Sta­ti­kers. Las­sen Sie sich Ange­bo­te vom Favo­ri­ten Ihres Archi­tek­ten geben und suchen Sie online nach einem Sta­ti­ker, von dem Sie eben­falls ein Ange­bot ein­ho­len. Über­prü­fen Sie bei­de Ange­bo­te und ent­schei­den dann, wer das bes­te Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis anbie­tet.

Ein Punkt wird bei Ihnen aller­dings noch für eine Unsi­cher­heit sor­gen. Muss der Sta­ti­ker nicht vor Ort die Gege­ben­hei­ten begut­ach­ten? Das ist nicht nötig und des­halb kön­nen Sie sich frei für einen Sta­ti­ker Ihrer Wahl ent­schei­den. Der Sta­ti­ker nutzt für die Berech­nung der Trag­fä­hig­keit des Hau­ses die Ent­wurfs­plä­ne des Archi­tek­ten. Die­se müs­sen natür­lich abso­lut kor­rekt und voll­stän­dig erstellt wer­den. In der Ent­wurfs­pla­nung geht es um die Fein­hei­ten der Bau­pla­nung. Dar­in sind Details wie die Fens­ter ein­ge­zeich­net, wel­che Bau­stof­fe ver­wen­det wer­den und wie sich das Dach gestal­tet.

Soll­te es Unsi­cher­hei­ten in der Boden­be­schaf­fen­heit des Bau­grun­des geben, muss der Archi­tekt in die­sem Fall Son­der­fach­leu­te wie Geo­lo­gen, Sach­ver­stän­di­ge für Geo­tech­nik oder Bau­in­ge­nieu­re beauf­tra­gen. Das Ergeb­nis der Boden­un­ter­su­chun­gen teilt der Archi­tekt dem Sta­ti­ker eben­falls mit. Die Boden­ana­ly­se zeigt die Trag­fä­hig­keit, die Beschaf­fen­heit und das Set­zungs­ver­hal­ten des zu bebau­en­den Grund­stücks. Bei­spiels­wei­se muss der Kel­ler abge­dich­tet wer­den, damit kein Grund­was­ser ein­drin­gen kann.

Wenn Sie sich also für einen Sta­ti­ker ent­schie­den haben, der nicht in der nähe­ren Umge­bung sei­nen Stand­ort hat, tei­len Sie dies Ihrem Archi­tek­ten mit. Er kann dann Kon­takt mit dem Sta­ti­ker auf­neh­men und nöti­ge Details im Vor­feld abklä­ren.

Wei­te­re inter­es­san­te Arti­kel

Statik Kosten durch Materialaufwand definieren

Sta­tik Kos­ten beim Bau spa­ren

Der Sta­ti­ker erbringt sei­ne Leis­tung, so dass das ver­wen­de­te Mate­ri­al zum einen rich­tig gewählt und zum ande­ren effi­zi­ent genutzt wird. Damit senkt er die Sta­tik…
Statiker Kosten

Mit dem Sta­ti­ker Kos­ten spa­ren

Wird der Haus­bau durch den Trag­werks­pla­ner teu­rer? Nein, häu­fig ist das Gegen­teil der Fall: Sta­ti­ker hel­fen mit ihren Berech­nun­gen dabei, unnö­ti­ge Mehr­kos­ten zu ver­mei­den.
Ingenieurbüro online suchen lohnt sich

Inge­nieur­bü­ro für Sta­tik online suchen

Der Weg ins Eigen­heim beginnt zumeist mit dem pas­sen­den Sta­ti­ker und Archi­tek­ten. Wer ein Inge­nieur­bü­ro für Trag­werks­pla­nung sucht, ist des­halb oft unsi­cher, wie man am…
Kosten für Statiker

Was kos­tet ein Sta­ti­ker?

Grund­sätz­lich ist das Gehalt bzw. Hono­rar eines Trag­werks­pla­ners oder Sta­ti­kers in der Hono­rar­ord­nung für Archi­tek­ten und Inge­nieu­re, kurz HOAI, fest­ge­schrie­ben.