Neu­bau Dop­pel-/Rei­hen­haus (DH/​RH)

Doppelhaus

Sta­tik-Paket

Bei Rei­hen- und Dop­pel­häu­sern kön­nen vie­le Kos­ten durch Syn­er­gien und »Spie­ge­lung« redu­ziert wer­den. Das gilt auch für sta­ti­sche Berech­nun­gen. Die­sen posi­ti­ven Preis­ef­fekt geben wir an unse­re Kun­den wei­ter, es wird also güns­ti­ger.

Bun­des­weit ein­heit­li­che Prei­se. Schnel­le Rück­mel­dung direkt vom Sta­ti­ker mit mehr als 15 Jah­ren Berufs­er­fah­rung. Dafür – und für vie­les mehr – steht ESTATIKA – die Bau­in­ge­nieu­re.

Was beinhal­tet das Sta­tik-Paket für ein DH/​RH?

Stand­si­cher­heits­nach­weis: Sta­ti­sche Berech­nun­gen mit Posi­ti­ons­plan (Eigen­las­ten, Ver­kehrs­las­ten, Wind- und Schnee­las­ten, etc.).
Erfor­der­lich für Bau­an­trag und Spar­ren­plan des Dach­de­cker-Unter­neh­mens
Beweh­rungs­plä­ne und Stahl­lis­ten: Ver­le­ge­plä­ne für die Stahl­mat­ten zur Ver­stär­kung des Betons, sowie Schnei­de­skiz­zen, Sta­b­lis­ten und Bie­ge­for­men.
Benö­tigt Ihr Roh­bau-Unter­neh­men
Wär­me­schutz­nach­weis nach EnEV: Neu­bau­ten müs­sen die Vor­ga­ben zu Pri­mär­ener­gie­ver­brauch und Trans­mis­si­ons­ver­lus­ten erfül­len.
Nötig zur Wahl der güns­tigs­ten Dämm­ma­te­ria­li­en, die im Zusam­men­spiel mit der Haus­tech­nik die best­mög­li­che Ener­gie­ein­spa­rung lie­fern
Schall­schutz­nach­weis nach DIN 4109 – gegen frem­den Wohn- und Arbeits­raum: Es wird sicher gestellt, dass der Tritt­schall aus­rei­chend gering ist.

Der Brand­schutz­nach­weis wird von eini­gen Bau­be­hör­den nicht gefor­dert und ist des­halb nicht Bestand­teil des »Sta­tik-Pakets DH/​RH«. Wir rich­ten uns bei der Ange­bots­le­gung nach Ihrer Anfra­ge, die natür­lich auch einen Brand­schutz­nach­weis mit beinhal­ten kann. Ein­fach im For­mu­lar ange­ben.


Kos­ten und Dau­er für das Sta­tik-Paket?

Für die oben genann­ten Leis­tun­gen berech­nen wir für ein kom­plet­tes Doppelhaus/​Reihenhaus mit weni­ger als 300 m² Wohn­flä­che (gesam­tes Haus), das

  • ohne Kel­ler und ohne Ort­be­ton geplant ist, sowie
  • nicht in einem Erd­be­ben­ge­biet liegt

pau­schal einen Gesamt­preis von 4.200 Euro (inkl. MwSt.).

Fra­gen Sie zusätz­lich die unten genann­ten Para­me­tern an, fin­den fol­gen­de Auf­prei­se für die sta­ti­sche Beerch­nung Anwen­dung:

  • 600 Euro (inkl. MwSt.) für einen Kel­ler
  • 250 Euro (inkl. MwSt.) für ein Car­port
  • 400 Euro (inkl. MwSt.) für eine Gara­ge
  • 600 Euro (inkl. MwSt.) für eine Dop­pel­ga­ra­ge
  • 600 /​ 1.000 /​ 1.450 Euro (inkl. MwSt.) bei einem DH/​RH, das in einem Erd­be­ben­ge­biet liegt (Zone I /​ II /​ III)

Wird mit Ort­be­ton (anstatt Filigrandecken/​Elementwänden) geplant, müs­sen wir Ihre Anfra­ge indi­vi­du­ell beprei­sen. Glei­ches gilt für ein DH/​RH, das mehr als 300 m² gesam­te Wohn­flä­che auf­weist.

Kos­ten­lo­ses Sta­tik-Ange­bot vom Exper­ten für ein Doppelhaus/​Reihenhaus anfra­gen!

Schritt 1 von 3
Bei­de Hälf­ten bzw. alle Häu­ser zusam­men
Zur Ent­schei­dung, ob das Gebäu­de in einem Erd­be­ben­ge­biet liegt
SSL gesicherte Übertragung

Wir lie­fern die Sta­tik inkl. der Beweh­rungs­plä­ne für die Boden­plat­te 30 Werk­ta­ge nach Auf­trags­ein­gang und der tech­ni­schen Klä­rung. Damit kön­nen Sie Ihr Bau­vor­ha­ben zügig star­ten. Die rest­li­chen Beweh­rungs­plä­ne bekom­men Sie 40 Werk­ta­ge nach Auf­trags­ein­gang und der tech­ni­schen Klä­rung.

Für drin­gen­de Fäl­le bie­ten wir bei frei­en Kapa­zi­tä­ten sogar eine »Express­leis­tung« an – 15 Werk­ta­ge brau­chen wir dann für die Sta­tik inkl. der Beweh­rungs­plä­ne für die Boden­plat­te und 20 Werk­ta­ge für die wei­te­ren Beweh­rungs­plä­ne. Natür­lich jeweils nach Auf­trags­ein­gang und der tech­ni­schen Klä­rung.

Tipp: In der Regel wird die Sta­tik erst nach der vor­läu­fi­gen Geneh­mi­gung erstellt und dem Bau­amt anschlie­ßend nach­ge­reicht. Legt der Archi­tekt jedoch gute Plä­ne vor, kann es durch­aus sinn­voll sein, dass Sie mit der Sta­tik frü­her star­ten. Denn eine par­al­lel zum Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren erstell­te Sta­tik (inkl. Beweh­rungs­plä­nen) kann zu einem deut­lich frü­he­ren Bau­be­ginn füh­ren. Die­ser Vor­teil über­wiegt häu­fig gegen­über den Mehr­kos­ten für eine ggf. vom Amt gefor­der­te (klei­ne) Anpas­sung der Plä­ne.

Eine früh­zei­ti­ge Beauf­tra­gung und Erstel­lung der Sta­tik sorgt gene­rell für einen rei­bungs­lo­sen Ablauf. Denn: Die ein­zel­nen Gewer­ke – wie der Roh­bau­er oder Dach­de­cker – benö­ti­gen zur Kos­ten­kal­ku­la­ti­on die sta­ti­schen Berech­nun­gen. So kom­men Sie schnel­ler und güns­ti­ger zum (Traum)Haus. Fra­gen Sie uns als Bau­in­ge­nieu­re mit 15 Jah­ren Berufs­er­fah­rung kos­ten­los an:



Fra­gen und Ant­wor­ten zum Sta­tik-Paket DH/​RH

Wel­che Unter­la­gen benö­ti­gen Sie um die Sta­tik zu berech­nen?

Wir benö­ti­gen für die Sta­tik ledig­lich die Bau­an­trags­plä­ne im PDF- oder DXF-For­mat, d. h. Grund­ris­se, Ansich­ten, Schnit­te. Die­se erhal­ten Sie von Ihrem Archi­tek­ten.

Für den Wär­me­schutz­nach­weis sind zusätz­lich noch ein Lage­plan und bes­ten­falls auch die Bau­be­schrei­bung bei­zu­fü­gen. Auch die­se Unter­la­gen erhal­ten Sie von Ihrem Archi­tek­ten.

Alle Unter­la­gen kön­nen Sie uns ger­ne auch nach der Ange­bots-Anfra­ge zur Ver­fü­gung stel­len. Ein­fach per E‑Mail. Ein direk­tes Hoch­la­den der Plä­ne hilft uns aber die sta­ti­schen Berech­nun­gen schnell und effi­zi­ent aus­zu­füh­ren.

Ist ein Orts­ter­min erfor­der­lich?

Nein. In den aller­meis­ten Fäl­len nicht. Es ist jedoch die Bau­ord­nung zu beach­ten. Dies kann in bestimm­ten Regio­nen zu per­sön­li­chen Kon­trol­len durch uns füh­ren.

Wie kann ich Sie nach Auf­trags­ver­ga­be errei­chen?

Per Tele­fon unter der 0251 932150–80 (Werk­tags zwi­schen 9 und 17 Uhr) und per E‑Mail an info@estatika.de. Bei Bedarf erhal­ten Sie auch die Mobil­num­mer des jewei­li­gen Sta­ti­kers um drin­gen­de Fra­gen zu klä­ren.

Wie erhal­te ich die fer­ti­ge Sta­tik?

Sie erhal­ten alle Doku­men­te per E‑Mail, auch der Umwelt zulie­be. Auf Wunsch sen­den wir Ihnen natür­lich auch pos­ta­lisch eine gedruck­te Ver­si­on – gegen einen klei­nen Auf­preis für den Mehr­auf­wand.

Wann zah­le ich die Sta­tik?

Sie zah­len 70 % des Prei­ses nach Lie­fe­rung der Sta­tik, die rest­li­chen 30 % nach Lie­fe­rung aller wei­te­ren Plä­ne und Nach­wei­se. Wir den­ken, dass das für bei­de Sei­ten fair ist.


Aus­wahl an Refe­ren­zen zu Dop­pel­häu­sern