Neu­bau MFH mit Tief­ga­ra­ge in Niedersachen

Wir haben die Bau­lei­tung für ein moder­nes Mehrfamilien­haus mit 10 Wohn­ein­hei­ten und Tief­ga­ra­ge nach KfW55-Stan­­dard über­nom­men. Die Fer­tig­stel­lung ist für das Früh­jahr 2022 geplant. Dar­über hin­aus waren wir auch beim Wär­­me- und Schall­schutz, sowie bei der För­der­mit­tel­be­ra­tung im Rah­men des KfW 153-Pro­­­gramms tätig. Vie­len Dank an den Bau­herrn, dass wir das Objekt auch foto­gra­fisch begleiten […]

Sanie­rungs­zu­schuss: Ener­gie­spar­pro­gramm in Stuttgart

Stutt­gart zählt mit mehr als 600.000 Men­schen zu den größ­ten Bal­lungs­ge­bie­ten in Deutsch­land. Eine dich­te Bebau­ung durch Alt­bau­ten aus der Nach­kriegs­zeit prägt das Stadt­bild. Damit Alt­bau­ten und Denk­mä­ler in der moder­nen Welt Bestand haben, ist nach­hal­ti­ges Bau­en wesent­lich. Dafür wur­de die Wohn­bau­för­de­rung der Stadt geschaf­fen. Die­se kom­mu­na­le Hil­fe unter­stützt Eigen­tü­mer bei ener­ge­ti­schen Sanie­run­gen. Durch das […]

»Pro­kli­ma Han­no­ver«: Alt­bau sanie­ren fürs Klima

Die Stadt Han­no­ver bie­tet mehr als 500.000 Ein­woh­nern inner­halb der Stadt­gren­zen ein Zuhau­se. Dabei ist die Haupt­stadt Nie­der­sach­sens seit 1875 als Groß­stadt ver­zeich­net. Eben­so hat sie eine aus­ge­präg­te Geschich­te zu bie­ten. Das schlägt sich auch auf die Häu­ser nie­der: Wäh­rend Gebäu­de der Nach­kriegs­zeit die Innen­stadt prä­gen, ver­fü­gen die Stadt­tei­le über eige­ne archi­tek­to­ni­sche Merk­ma­le. Aber Altbauten […]

NRW-För­de­rung: Alt­bau ener­gie­ef­fi­zi­ent sanie­ren in Duisburg

Die Stadt Duis­burg liegt in Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len an der Mün­dung der Flüs­se Rhein und Ruhr. Auf ins­ge­samt rund 250.000 Woh­nun­gen ent­fal­len in der Groß­stadt knapp 20.000 Sozi­al­woh­nun­gen. Eine lan­des­wei­te Wohn­raum­för­de­rung hilft auch in die­ser Regi­on Haus­ei­gen­tü­mern. Um mit Bestands­bau­ten für die Zukunft gewapp­net zu sein, sind nicht bloß res­sour­cen­scho­nen­de Bau­vor­ha­ben im Namen des Kli­ma­schut­zes gefragt. Vorhaben, […]

För­der­pro­gramm: Alt­bau­sa­nie­rung Mainz Plus

Die größ­te Stadt in Rhein­­land-Pfalz unter­stützt Haus­be­sit­zer bei einer Sanie­rung ihres Alt­baus. Denn die rund 220.000 Ein­woh­ner umfas­sen­de Groß­stadt ist geprägt von ihrer lan­gen Geschich­te. Die­se reicht bis ins Mit­tel­al­ter und dar­über hin­aus zurück. »Mainz Plus« stellt in die­sem Zusam­men­hang eine wert­vol­le Finanz­hil­fe für Alt­bau­sa­nie­run­gen dar. Doch wel­che Zie­le ste­hen im Fokus der För­de­rung? Warum […]

För­der­pro­gramm in Essen: Wohn­raum modernisieren

Mit­ten im Ruhr­ge­biet liegt die Stadt Essen mit mehr als einer hal­ben Mil­li­on Ein­woh­ner. Zum Stadt­bild zäh­len zahl­rei­che geschichts­träch­ti­ge Alt­bau­ten. Zudem bie­tet Essen bedeu­ten­de Bau­wer­ke der Indus­trie­kul­tur. Hier­bei wird das städ­ti­sche Erschei­nungs­bild nicht nur von alten Bestands­bau­ten beherrscht, son­dern zuneh­mend auch durch beein­dru­cken­de Hoch­häu­ser. Für die Zukunft spie­len die Umwelt und das Kli­ma wich­ti­ge Rollen. […]

Ener­ge­ti­sche Sanie­rung in Karls­ru­he: Alt­bau fördern

Karls­ru­he ist die zweit­größ­te Stadt in Baden-Wür­t­­te­m­­berg und auch unter dem Begriff »Fächer­stadt« bekannt. Dies liegt an der fächer­för­mi­gen Anord­nung des Stadt­bilds. Dabei ist die rund 300.000 Ein­woh­ner umfas­sen­de Groß­stadt noch rela­tiv jung im Ver­gleich zu ande­ren deut­schen Städ­ten. Das zeigt sich nicht nur im Grund­riss der Stadt, son­dern auch in den dort ste­hen­den Gebäuden. […]

Mann­hei­mer För­de­rung: Sanie­rung und Energieeffizienz

Knapp 300.000 Men­schen woh­nen in Mann­heim. Eigen­tü­mer kön­nen Maß­nah­men zur ver­bes­ser­ten Ener­gie­ef­fi­zi­enz für Häu­ser unter­stüt­zen las­sen, um den CO2-Aus­­­stoß lang­fris­tig zu mini­mie­ren. Die För­der­mit­tel sind mit wei­te­ren Zuschüs­sen auf Bun­des­ebe­ne und Lan­des­ebe­ne (BAFA, KfW und L‑Bank BW) ver­ein­bar. Dadurch kön­nen Gebäu­de im Stadt­ge­biet kos­ten­güns­tig und kli­ma­freund­lich saniert wer­den. Basics: Wer ist för­der­fä­hig in Mann­heim? Die […]

Neu­bau Dop­pel­haus mit Gara­ge in Greven

Bei die­sem Dop­pel­haus sind für bei­de Haus­par­tei­en die Sta­tik mit Posi­ti­ons­über­sicht, die Beweh­rungs­plä­ne, der Wär­­me- sowie den Schall­schutz­nach­weis ange­fer­tigt wor­den. Dazu wur­de auch die Bau­lei­tung beauf­tragt. Also ein sta­ti­sches und bau­phy­si­ka­li­sches Gesamt­pa­ket. Das Objekt steht in einem Neu­bau­ge­biet in Gre­ven, Raum Müns­ter (Westf.). Ein gro­ßer Dank für die Fotos vom Bau­fort­schritt geht an die­ser Stelle […]

Moder­ni­sie­rung för­dern las­sen in Frank­furt am Main

Etli­che Hoch­häu­ser prä­gen das Stadt­bild von »Main­hat­tan«. Mit über 700.000 Ein­woh­nern stellt Frank­furt am Main die größ­te Stadt des Bun­des­lan­des dar. Dabei gehö­ren natür­lich auch vie­le Wohn­häu­ser zur Mes­­se- und Finanz­stadt. Damit die­se moder­ne Tech­nik und Anla­gen bie­ten, loh­nen sich oft spe­zi­el­le För­der­pro­gram­me zur ener­ge­ti­schen Sanie­rung für Eigen­tü­mer. In der Main­me­tro­po­le exis­tiert für Haus­ei­gen­tü­mer das […]