HOAI Novel­le: Das ändert sich für Bau­her­ren 2021

Am 8. Okto­ber 2020 pas­sier­te es den Bun­des­rat, seit 1. Janu­ar 2021 ist es in Kraft: das Gesetz zur Ände­rung des Geset­zes zur Rege­lung von Inge­­nieur- und Archi­tek­ten­leis­tun­gen. Hin­ter dem sper­ri­gen Namen ver­birgt sich die Novel­le der HOAI (Ver­ord­nung über die Hono­ra­re für Archi­­te­k­­ten- und Inge­nieur­leis­tun­gen), die auch für Sta­ti­ker und Bau­her­ren eini­ge wich­ti­ge Neuerungen […]

Direkt zum Generalunternehmen?

Wir stel­len immer wie­der fest, dass Men­schen, die ein Haus bau­en möch­ten gar nicht so recht wis­sen, bei wem Sie sich eigent­lich mel­den sol­len. Ange­hen­de Bau­her­ren fra­gen bei den Behör­den, ande­re gehen zu einem Gene­ral­un­ter­neh­men, oder klas­sisch zu einem Archi­tek­tur­bü­ro. In die­sem Rat­ge­ber schau­en wir uns das Geschäfts­mo­dell der Gene­ral­un­ter­neh­men näher an und berich­ten, warum […]

Was kos­tet ein Statiker?

Grund­sätz­lich ist das Gehalt eines Trag­werks­pla­ners oder Sta­ti­kers in der Hono­rar­ord­nung für Archi­tek­ten und Inge­nieu­re, kurz HOAI, fest­ge­schrie­ben. Die Grund­la­gen des Hono­rars für Sta­ti­ker sind hier in § 62 nach­zu­le­sen. Für einen Lai­en ist die­se Ord­nung aller­dings ziem­lich unüber­sicht­lich und schwer zu lesen. Ins­ge­samt jedoch kann man vier Grund­la­gen für die Berech­nung des Hono­rars eines […]

Wann brau­che ich eine Baugenehmigung?

Typisch für Zei­ten, in denen nied­ri­ge Zin­sen den Markt bestim­men, inves­tie­ren vie­le Grund­stücks­ei­gen­tü­mer ihr Geld in den Aus­bau oder Neu­bau des eige­nen Hau­ses. Bevor Sie mit dem Bau star­ten, benö­ti­gen Sie in den aller­meis­ten Fäl­len jedoch eine Bau­ge­neh­mi­gung. Was eine Bau­ge­neh­mi­gung in Abgren­zung zu einer Bau­frei­ga­be ist, wie viel sie kos­tet, wie lan­ge es dauert […]

Neu­bau mit Kel­ler – alle Vor­tei­le auf einen Blick

Frü­her Stan­dard, heu­te Sel­ten­heit: der Kel­ler. Aus Kos­ten­grün­den ent­schei­den sich vie­le Bau­her­ren beim Ein­fa­mi­li­en­haus gegen ein Unter­ge­schoss. Dabei haben die Kel­ler­räu­me zahl­rei­che Vor­tei­le, die sich zum Teil erst wäh­rend des Woh­nens erschlie­ßen. Dann ist es jedoch zu spät, denn eine nach­träg­li­che Unter­kel­le­rung ist (so gut wie) unmög­lich. Die wich­tigs­ten Argu­men­te für einen Neu­bau mit Keller […]

Ers­ter Schritt zum Eigen­heim: das Baugesuch

Der zere­mo­ni­el­le Anfang eines Bau­vor­ha­bens ist der ers­te Spa­ten­stich. Der ers­te offi­zi­el­le Akt hin­ge­gen ist weit weni­ger bekannt. Trotz­dem gibt es ohne Bau­ge­such kei­ne Mög­lich­keit, ein Haus ord­nungs­ge­mäß zu errich­ten. Was genau ist unter einem Bau­ge­such zu ver­ste­hen – und vor allem: Wie muss es gestal­tet sein, um akzep­tiert zu wer­den? Der Weg zum Eigenheim […]

Schnel­ler und güns­ti­ger zu Bau­land? Das Baulandmobilisierungsgesetz

Die Bau­bran­che in Deutsch­land boomt. Trotz­dem war­ten vie­le Bau­her­ren lan­ge auf einen geeig­ne­ten Bau­platz. Die­sem Miss­stand möch­te die Bun­des­re­gie­rung nun mit dem Bau­land­mo­bi­li­sie­rungs­ge­setz ent­ge­gen­wir­ken. Die Kern­punk­te des Bau­land­mo­bi­li­sie­rungs­ge­set­zes Der Gesetz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung ent­hält meh­re­re Aspek­te. Die kon­kre­ten Vor­schlä­ge wur­den gemein­sam mit ver­schie­de­nen Exper­ten­gre­mi­en erar­bei­tet. Die Ent­wür­fe stam­men zum Bei­spiel von der Bau­land­kom­mis­si­on. Zudem sol­len Beschlüsse […]