Bau­an­trag für ein Ein­fa­mi­li­en­haus stel­len: Sta­tik nötig?

Der Traum vom Haus­bau bedeu­tet für vie­le Frei­heit, mehr Platz, einen eige­nen Rück­zugs­ort … Ein Haus zu bau­en ist, aller­dings nicht »mal eben« erle­digt. Viel­mehr sind schon vor Bau­be­ginn ver­schie­de­ne Unter­la­gen und Nach­wei­se erfor­der­lich. Für geneh­mi­gungs­pflich­ti­ge Bau­vor­ha­ben ist dabei der Bau­an­trag wesent­lich auf dem Weg zur Wunsch­er­fül­lung. Um den Traum nicht zum Alp­traum wer­den zu […]

Was ist eine Bauvorlageberechtigung?

Sie möch­ten einen Bau­an­trag stel­len und suchen einen geeig­ne­ten Part­ner. Ent­ge­gen der vor­herr­schen­den Mei­nung vie­ler Akteu­re kön­nen, müs­sen Sie recht­lich gese­hen sich nicht zwin­gend an einen Archi­tek­ten wen­den. In den Bau­ord­nun­gen wird viel­mehr von einem Bau­vor­la­ge­be­rech­tig­ten gespro­chen. Wir möch­ten Ihnen erklä­ren, was man unter einer Bau­vor­la­ge­be­rech­ti­gung ver­ste­hen muss und an wen Sie sich in der […]

Bau­un­ter­la­gen für den Bauherrn

Wer heu­te ein Haus bau­en möch­te, braucht etli­che Bau­un­ter­la­gen, Geneh­mi­gun­gen und Nach­wei­se. Vor 2018 erhielt der Bau­herrn nicht immer alle not­wen­di­gen Bele­ge, mit denen er genau­en Ein­blick in die Bau­wei­se und Pla­nung des Objekts bekom­men konn­te. Dem­nach hat­te er eben­falls nicht die Mög­lich­keit die­se Unter­la­gen von einem unab­hän­gi­gen Gut­ach­ter prü­fen zu las­sen. Auch heu­te gilt: […]

Wofür benö­ti­ge ich einen Bauvorbescheid?

Im Bau­recht basie­ren anders als in der Mathe­ma­tik nicht alle Ent­schei­dun­gen auf ein­heit­lich mess­ba­ren Grö­ßen. Die For­mu­lie­run­gen in den Geset­zes­tex­ten, Ver­ord­nun­gen und ört­li­chen Bau­vor­schrif­ten beinhal­ten zum Teil einen gewis­sen Inter­pre­ta­ti­ons­spiel­raum. Um Unsi­cher­hei­ten in Zusam­men­ar­beit mit den Bau­be­hör­den aus dem Weg zu gehen, kön­nen Bau­vor­be­schei­de aus­ge­stellt wer­den. Wir möch­ten Bau­her­ren in die­sem Arti­kel über das Thema […]

Auf­sto­ckung beim Flach­dach – Pla­nung und Kosten

Gebäu­de­auf­sto­ckun­gen sind grund­sätz­lich ein belieb­tes Mit­tel um mehr Wohn­flä­che zu schaf­fen. Eine Auf­sto­ckung bringt jedoch im Vor­feld der Umset­zung aus bau­recht­li­cher, gestal­te­ri­scher und bau­kon­struk­ti­ver Sicht eini­ge Her­aus­for­de­run­gen mit sich. Die Kos­ten beim Arbei­ten auf dem Dach oder der obers­ten Decke wer­den dabei häu­fig unter­schätzt. Wir möch­ten poten­ti­el­len Bau­her­ren in die­sem Rat­ge­ber ein paar Pra­xis­tipps mit […]

Wann brau­che ich eine Baugenehmigung?

Typisch für Zei­ten, in denen nied­ri­ge Zin­sen den Markt bestim­men, inves­tie­ren vie­le Grund­stücks­ei­gen­tü­mer ihr Geld in den Aus­bau oder Neu­bau des eige­nen Hau­ses. Bevor Sie mit dem Bau star­ten, benö­ti­gen Sie in den aller­meis­ten Fäl­len jedoch eine Bau­ge­neh­mi­gung. Was eine Bau­ge­neh­mi­gung in Abgren­zung zu einer Bau­frei­ga­be ist, wie viel sie kos­tet, wie lan­ge es dauert […]

Schnel­ler und güns­ti­ger zu Bau­land? Das Baulandmobilisierungsgesetz

Die Bau­bran­che in Deutsch­land boomt. Trotz­dem war­ten vie­le Bau­her­ren lan­ge auf einen geeig­ne­ten Bau­platz. Die­sem Miss­stand möch­te die Bun­des­re­gie­rung nun mit dem Bau­land­mo­bi­li­sie­rungs­ge­setz ent­ge­gen­wir­ken. Die Kern­punk­te des Bau­land­mo­bi­li­sie­rungs­ge­set­zes Der Gesetz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung ent­hält meh­re­re Aspek­te. Die kon­kre­ten Vor­schlä­ge wur­den gemein­sam mit ver­schie­de­nen Exper­ten­gre­mi­en erar­bei­tet. Die Ent­wür­fe stam­men zum Bei­spiel von der Bau­land­kom­mis­si­on. Zudem sol­len Beschlüsse […]