Preis­ver­gleich Sta­ti­ker – So fin­den Sie den rich­ti­gen Exper­ten!

Preisvergleich Statiker

Der Haus­bau ist eine kost­spie­li­ge Ange­le­gen­heit. Dabei ist es nicht rat­sam, an den »fal­schen Enden« zu spa­ren. Wer eine kom­pe­ten­te Trag­werks­pla­nung benö­tigt, hat meh­re­re Optio­nen. Ein Archi­tekt ist je nach Bau­vor­ha­ben ein mög­li­cher ers­ter Ansprech­part­ner, um die Plä­ne für ein Eigen­heim zu ver­wirk­li­chen. Die­ser kann dem Bau­her­ren einen bewähr­ten Sta­ti­ker aus sei­nem Port­fo­lio ver­mit­teln. Das ist ein­fach, aber zumeist lei­der recht kos­ten­in­ten­siv. Ein expli­zi­ten »Preis­ver­gleich Sta­ti­ker« nimmt der Archi­tekt in der Regel näm­lich nicht vor.

Immer gän­gi­ger wird daher die eige­ne Suche des Bau­herrn nach einem pro­fes­sio­nel­len Bau­in­ge­nieur für die Sta­tik. Bei einem Preis­ver­gleich von Sta­ti­kern fällt dann eine enor­me Dis­kre­panz zwi­schen den ein­zel­nen Ange­bo­ten auf. Häu­fig kön­nen Sie bei der eige­ne Suche (im Gegen­satz zum vom Archi­tek­ten vor­ge­schla­ge­nen Sta­ti­ker) eini­ge hun­dert, wenn nicht sogar tau­sen­de Euros, spa­ren. Hier­bei ist der Weg über das Inter­net sehr kom­for­ta­bel und ergie­big. Doch wie suche ich seriö­se Anbie­ter online?

Bei der Suche soll­te man auf Ver­mitt­lungs­por­ta­le ver­zich­ten. Die­se for­cie­ren den Preis, möch­ten zusätz­lich eine Pro­vi­si­on erhal­ten (die im Ange­bot zwar nicht ersicht­lich aber den­noch ein­ge­preist ist) und haben zumeist kei­ne sta­ti­sche Kom­pe­tenz bei Rück­fra­gen im Hau­se. Das ist bei uns als bun­des­weit agie­ren­de Sta­ti­ker natür­lich anders!


Haben Sie die übli­chen Such­ma­schi­nen mit Such­phra­sen gefüt­tert (z. B. »Preis­ver­gleich Sta­ti­ker« oder »Prei­se von Sta­ti­ker ver­glei­chen«), erschei­nen die ers­ten Ergeb­nis­se. Beim Besuch der Web­sei­ten schau­en Sie auf die Refe­ren­zen und das Impres­sum. Hier kann man in der Regel die Kom­pe­tenz für das eige­ne Pro­jekt gut abschät­zen. Danach neh­men Sie Kon­takt auf und über­mit­teln alle not­wen­di­gen Unter­la­gen zur Ange­bots­le­gung. Bes­ten­falls legt der Sta­ti­ker inner­halb kür­zes­ter Zeit ein ver­bind­li­ches Ange­bot, spä­tes­tens jedoch inner­halb von 2–3 Werk­ta­gen.

Fort­schritt­li­che Sta­ti­ker (bzw. deren Web­sei­ten) wei­sen nach der Ein­ga­be weni­ger Pro­jekt­da­ten auf Ihrer Sei­te direkt einen Preis aus. Das ist für den Bau­herrn vor­teil­haft, da er einen Preis in Echt­zeit (ohne War­te­zeit) aus­ge­wie­sen bekommt. Zeit ist bekannt­lich auch im Bau­we­sen Geld.

Wir bie­ten Sta­tik­be­rech­nun­gen zum Fest­preis an. Eine EFH-Sta­tik bis 150 m² Brut­to­grund­flä­che kos­tet bei uns inkl. Wär­me­schutz­nach­weis 2.150 Euro (inkl. MwSt.) und dau­ert 30 Werk­ta­ge – per »Express« sogar nur 15 Werk­ta­ge. Natür­lich jeweils ab Auf­trags­ein­gang und tech­ni­scher Klä­rung.

Wir erstel­len für Wohn­ge­bäu­de bis 3 Wohn­ein­hei­ten den Wär­me­schutz­nach­weis für 550 Euro (inkl. MwSt.), den Brand­schutz­nach­weis für 1.000 Euro (inkl. MwSt.) und den Schall­schutz­nach­weis für 600 Euro (inkl. MwSt.). Eine Sta­tik für den Durch­bruch einer Wand kos­tet 900 Euro (inkl. MwSt.), einer Decke 900 Euro (inkl. MwSt.).

Fra­gen Sie uns als bun­des­weit nach­weis­be­rech­tig­te Bau­in­ge­nieu­re mit 15 Jah­ren Berufs­er­fah­rung kos­ten­los an:



Preis­ver­gleich von Sta­ti­ker ein­ho­len – Wor­auf es ankommt

Die Suche nach einem Sta­ti­ker für das Bau­vor­ha­ben lässt sich heut­zu­ta­ge durch das Inter­net leicht gestal­ten. Sobald Sie einen Inge­nieur für Bau­sta­tik beauf­tra­gen wol­len, lohnt es sich daher, die Ange­bo­te zu ver­glei­chen. Neben dem rei­nen Ange­bots­preis soll­ten Sie dabei natür­lich auch die Dau­er der Erstel­lung im Auge behal­ten. Bei einem Ver­gleich muss dar­über hin­aus auch das Leis­tungs­spek­trum der ver­schie­de­nen Trag­werks­pla­ner (annä­hernd) iden­tisch sein. Ansons­ten ver­gleicht man Äpfel mit Bir­nen.

Die Online­su­che ermög­licht es, den pas­sen­den Sta­ti­ker anhand der vor­lie­gen­den Daten und Unter­la­gen aus­zu­wäh­len. Dane­ben spielt das Hono­rar eine wesent­li­che Rol­le. Obwohl die Hono­rar­ord­nung für Archi­tek­ten und Inge­nieu­re (HOAI) grund­sätz­lich den Spiel­raum für das Hono­rar vor­gibt, unter­schei­den sich die Prei­se und Leis­tun­gen den­noch von­ein­an­der. Wel­ches Ange­bot ist also ange­mes­sen?

Zunächst ein­mal ist ein Sta­ti­ker in eini­gen Bun­des­län­dern ver­pflich­tend beim Haus­bau vor­ge­schrie­ben. Damit böse Über­ra­schun­gen beim Haus­bau ver­mie­den wer­den, ist vor allem Kom­pe­tenz zum anstän­di­gen Preis gefragt. Anstatt den erst­bes­ten Trag­werks­pla­ner zu beauf­tra­gen, ist es emp­feh­lens­wert, meh­re­re Ange­bo­te zu ver­glei­chen. Der Preis­ver­gleich von Sta­ti­kern ver­mit­telt Bau­her­ren und Lai­en ein Gefühl dafür, was ange­mes­sen und sicher erscheint.

Sie benö­ti­gen einen Sta­ti­ker? Jetzt in 2 Min. kos­ten­lo­ses Ange­bot vom Exper­ten sichern!

Schritt 1 von 4
SSL gesicherte Übertragung

Fazit – Sta­ti­ker­prei­se ver­glei­chen

Wer auf der Suche nach einem Sta­ti­ker für das geplan­te Eigen­heim ist, greift heut­zu­ta­ge ger­ne auf die beque­me Online­su­che zurück. Das Inter­net sowie die orts­an­säs­si­gen und »off­line« gefun­de­nen Trag­werks­pla­ner rich­ten sich nach der HOAI. Den­noch unter­schei­den sich die Kom­pe­ten­zen und Leis­tun­gen der ein­zel­nen Exper­ten von­ein­an­der.

Ange­bo­te und Leis­tun­gen zu ver­glei­chen gewährt eine höhe­re Sicher­heit im Umgang mit den sta­ti­schen Berech­nun­gen und Hono­ra­ren. Zudem lie­fert es wert­vol­le Hin­wei­se dar­auf, wie sicher die Berech­nun­gen tat­säch­lich sind.

Refe­ren­zen ESTATIKA GmbH