Wärme­schutz­nach­weis nach EnEV – Angebot

Alle Neu­bau­ten müs­sen die Anfor­de­run­gen der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung (EnEV) an Pri­mär­ener­gie­ver­brauch und Trans­mis­si­ons­wär­me­ver­lus­te erfül­len. Dies wird mit dem Wär­me­schutz­nach­weis belegt. Bei Umbau­ten kann eben­falls ein Nach­weis erfor­der­lich sein, bspw. beim Aus­tausch der Heiz­an­la­ge.

Die end­gül­ti­ge Ent­schei­dung ob der Wär­me­schutz­nach­weis erfor­der­lich ist, trifft immer Ihre Bau­be­hör­de. Glei­ches gilt für den Brand- und Schall­schutz.


Unse­re Sta­ti­ker und Bau­phy­si­ker haben über 15 Jah­re Erfah­rung bei der Erstel­lung des Wär­me­schutz­nach­wei­ses. Egal ob im Neu­bau oder bei einem Umbau, wir bera­ten Sie ger­ne und erstel­len Ihnen im Anschluss den pas­sen­den Nach­weis. Nut­zen Sie das unten ste­hen­de Online-For­mu­lar oder fra­gen Sie uns direkt:



Deutsch­land­weit glei­che Prei­se. Schnel­le Rück­mel­dung direkt vom Exper­ten. Dafür – und für vie­les mehr – ste­hen wir: ESTATIKA – die Bau­in­ge­nieu­re.

Sie benötigen einen Wärme­schutz­nach­weis? In 2 Minuten zum kostenlosen Angebot!

Schritt 1 von 3
SSL gesicherte Übertragung

Was kostet ein Wärmeschutznachweis nach EnEV?

Für ein Ein­fa­mi­li­en­haus mit einer Wohn­flä­che von 150 m² oder weni­ger berech­nen wir 400 Euro (zzgl. MwSt.). Bei grö­ße­ren Gebäu­den erhal­ten Sie von uns umge­hend ein kos­ten­lo­ses Ange­bot, wenn Sie uns die Bau­plä­ne zukom­men las­sen.

Übri­gens: Auch wenn der Wär­me­schutz­nach­weis nicht gefor­dert wird, lohnt er sich als Inves­ti­ti­on. Er ermög­licht Dämm­ma­te­ria­li­en und Haus­tech­nik auf­ein­an­der abzu­stim­men, um so Mate­ri­al- und Ener­gie­kos­ten ein­zu­spa­ren.


Häufige Fragen zu unserem Wärmeschutz-Angebot

Ist eine Besichtigung vor Ort erforderlich?

Nein – vor­aus­ge­setzt, dass aus­sa­ge­kräf­ti­ge Plä­ne vor­han­den sind. Dies ist bei Neu­bau­ten in der Regel der Fall. Bei Umbau­ten kann es sein, dass ein Vor-Ort-Ter­min erfor­der­lich wird, wenn kei­ne detail­lier­ten Plä­ne zum bestehen­den Gebäu­de vor­lie­gen.

Welche Informationen und Dokumente benötigen Sie?

  • Bau­plä­ne: Grund­ris­se, Ansich­ten, Schnit­te
  • Lage­plan (die genaue Aus­rich­tung des Gebäu­des ist für die Son­nen­ein­strah­lung rele­vant)
  • Art der Hei­zungs­an­la­ge
  • Ver­wen­de­te Bau­ma­te­ria­li­en Außen­wän­de (Klin­ker, Wär­me­dämm­ver­bund­stein, etc.)
  • Est­rich­hö­hen, Dämm­schich­ten Böden (geht meis­tens aus den Aus­füh­rungs­plä­nen her­vor)

Die­se kön­nen Sie uns ger­ne auch nach der Ange­bots-Anfra­ge zur Ver­fü­gung stel­len. Ein­fach per E‑Mail. Ein direk­tes Hoch­la­den der Plä­ne hilft uns aber die Dienst­leis­tung schnell und effi­zi­ent aus­zu­füh­ren.

Wie schnell können Sie den Wärmeschutznachweis liefern?

Nor­ma­ler­wei­se inner­halb von 4 Wochen, bei Bedarf und frei­en Kapa­zi­tä­ten bie­ten wir aber auch Express­leis­tun­gen an. Fra­gen Sie uns ein­fach.

Wie kann ich Sie nach Auftragsvergabe erreichen?

Per Tele­fon unter der 0251 932150–80 (Werk­tags zwi­schen 9 und 17 Uhr) und per E‑Mail an info@estatika.de. Bei Bedarf erhal­ten Sie auch die Mobil­num­mer des jewei­li­gen Sta­ti­kers um drin­gen­de Fra­gen zu klä­ren.

Wie erhalte ich den Wärmeschutznachweis?

Sie erhal­ten alle Doku­men­te per E‑Mail. Auf Wunsch sen­den wir Ihnen natür­lich auch pos­ta­lisch eine gedruck­te Ver­si­on.

Wann zahle ich die Dienstleistung?

Wir ver­ein­ba­ren mit Ihnen im Dia­log die Zah­lungs­be­din­gun­gen.


Auswahl Referenzen ESTATIKA – die Bauingenieure

Neubau Fertighalle in Bayern

Wir haben die sta­ti­schen Berech­nun­gen der Grün­dung für die­se Fer­tig­hal­le mit Büro­flä­che bei Erlan­gen vor­ge­nom­men.
Ein Rolladenkasten Fertigbauteil wird mit dem Gabelstapler eingesetzt

Neubau Lagerhalle bei Nürnberg

Sta­tik, Beweh­rungs­pla­nung, Wär­me­schutz­nach­weis und kon­struk­ti­ver Brand­schutz­nach­weis für eine Lager­hal­le mit Woh­nung und Büros bei Nürn­berg.
Scroll to top