Bau­be­glei­tung für KfW-Zuschuss

Für alle Neu­bau­ten ist der Wär­me­schutz­nach­weis ver­pflich­tend. Wer­den dar­über hin­aus die KfW-Stan­dards 55, 40 oder 40+ ein­ge­hal­ten, win­ken Bau­her­ren von Wohn­ge­bäu­den attrak­ti­ve Zuschüs­se und beson­de­re Dar­le­hens­kon­di­tio­nen von der Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau (KfW).

Die­se mone­tä­ren Vor­tei­le über­stei­gen die Mehr­kos­ten durch ener­gie­ef­fi­zi­en­te­res Bau­en häu­fig um ein Viel­fa­ches und loh­nen sich des­halb unge­mein. Die KfW-För­de­rung soll­ten Sie des­halb in jedem Fall mit Ihrer Haus­bank bei der Finan­zie­rung bespre­chen!

Der­zei­tig bie­tet das KfW-Pro­gramm 153 einen Dar­le­hens­be­trag von 120.000 Euro ab 0,75 % Soll­zins p. a. pro Wohn­ein­heit an. Außer­dem ist ein nicht zurück zu zah­len­der Zuschuss von 18.000 Euro (KfW 55), 24.000 Euro (KfW 40) und 30.000 Euro (KfW 40+) pro Wohn­ein­heit mög­lich.


Um die Kon­di­tio­nen der KfW für das KfW-Pro­gramm 153 zu sichern, muss als Grund­vor­aus­set­zung ein Ener­gie­ex­per­te der Ener­gie-Effi­zi­enz-Lis­te zwecks Bau­be­glei­tung beauf­tragt wer­den.

Was beinhal­tet unser KfW-Paket?

Bau­be­glei­tung nach KfW-Vor­schrif­ten: Antrag­stel­lung, Über­wa­chung und Beglei­tung für Ihr Bau­vor­ha­ben als Grund­vor­aus­set­zung für das Pro­gramm 153: Aus­zah­lung des Zuschusses/​Erhalt der Dar­le­hens­kon­di­tio­nen
Die Bau­be­glei­tung erfolgt durch unse­ren Part­ner »Ener­gy Buil­ding« mit Frau Chris­tin Gold­beck als aus­füh­ren­de Ener­gie-Effi­zi­enz-Exper­tin
Wär­me­schutz­nach­weis nach KfW-Stan­dard (55, 40 oder 40+): Beleg der Erfül­lung der Vor­ga­ben der KfW für das Effi­zi­enz­haus
Die­sen Nach­weis füh­ren unse­re Bauphysiker/​Bauingenieure im Hau­se durch

Fra­gen Sie uns ger­ne kos­ten­los und unver­bind­lich mit unse­rem unten ste­hen­den Online-For­mu­lar an. Oder spre­chen Sie direkt mit uns:



Kos­ten für die KfW-Bau­be­glei­tung?

Vor­aus­ge­schickt: Die Bau­be­glei­tung wird eben­falls mit bis zu 50 % von der KfW (mit dem Pro­gramm 431) geför­dert, d. h. Sie bekom­men die Hälf­te der unten auf­ge­führ­ten Kos­ten – maxi­mal jedoch 4.000 Euro – durch die KfW wie­der erstat­tet.

Wir bie­ten die Bau­be­glei­tung nach KfW für Ein­fa­mi­li­en­häu­ser für 5.400 Euro (inkl. MwSt.) und für spie­gel­glei­che Dop­pel­häu­ser für 7.200 Euro (inkl. MwSt.) an. Für ein MFH mit bis zu 6 Wohn­ein­hei­ten berech­nen wir 9.600 Euro (inkl. MwSt.). Bei grö­ße­ren Wohn­ge­bäu­den erhal­ten Sie von uns natür­lich eben­falls ein kos­ten­lo­ses Ange­bot auf Anfra­ge.

Jetzt Bau­be­glei­tung kos­ten­los anfra­gen um den Bau­zu­schuss der KfW zu erhal­ten!

Schritt 1 von 3
SSL gesicherte Übertragung

Wuss­ten Sie eigent­lich, dass Bau­her­ren ihren Sta­ti­ker frei wäh­len kön­nen? In digi­ta­len Zei­ten ist eine Zusam­men­ar­beit vom »Archi­tek­ten des Ver­trau­ens« mit einem »frei gewähl­ten Sta­ti­ker« ohne Rei­bungs­ver­lus­te mög­lich. Somit kön­nen Sie deutsch­land­weit Prei­se für Ihre benö­tig­te Sta­tik ver­glei­chen und erheb­lich Kos­ten spa­ren. Nut­zen Sie den Fort­schritt!


Fra­gen und Ant­wor­ten zum KfW-Paket

Ist eine Besich­ti­gung vor Ort erfor­der­lich?

Für die Erstel­lung des Wär­me­schutz­nach­wei­ses nach KfW-Stan­dard ist ein Orts­ter­min nicht zwin­gend erfor­der­lich. Den Umfang der Vor-Ort-Besich­ti­gung bei der Bauglei­tung legt unse­re Kol­le­gin Frau Gold­beck mit Ihnen im Dia­log fest.

Wel­che Infor­ma­tio­nen und Doku­men­te benö­ti­gen Sie?

  • Bau­plä­ne: Grund­ris­se, Ansich­ten, Schnit­te
  • Lage­plan (die genaue Aus­rich­tung des Gebäu­des ist für die Son­nen­ein­strah­lung rele­vant)
  • Art der Hei­zungs­an­la­ge
  • Ver­wen­de­te Bau­ma­te­ria­li­en Außen­wän­de (Klin­ker, Wär­me­dämm­ver­bund­stein, etc.)
  • Est­rich­hö­hen, Dämm­schich­ten Böden (geht meis­tens aus den Aus­füh­rungs­plä­nen her­vor)

Die­se kön­nen Sie uns ger­ne auch nach der Ange­bots-Anfra­ge zur Ver­fü­gung stel­len. Ein­fach per E‑Mail. Ein direk­tes Hoch­la­den der Plä­ne hilft uns aber die Dienst­leis­tung schnell und effi­zi­ent aus­zu­füh­ren.

Wie kann ich Sie nach Auf­trags­ver­ga­be errei­chen?

Per Tele­fon unter der 0251 932150–80 (Werk­tags zwi­schen 9 und 17 Uhr) und per E‑Mail an info@estatika.de. Bei Bedarf erhal­ten Sie auch die Mobil­num­mer des jewei­li­gen Sta­ti­kers um drin­gen­de Fra­gen zu klä­ren.

Wie erhal­te ich den Wär­me­schutz nach KfW-Stan­dard?

Sie erhal­ten alle Doku­men­te per E‑Mail. Auf Wunsch sen­den wir Ihnen natür­lich auch pos­ta­lisch eine gedruck­te Ver­si­on.

Wann zah­le ich die Dienst­leis­tung?

Wir ver­ein­ba­ren mit Ihnen im Dia­log die Zah­lungs­be­din­gun­gen für die Bau­be­glei­tung. Hier­bei ist auch der För­der­an­trag zu beach­ten. Den Wär­me­schutz­nach­weis zah­len Sie in der Regel nach der Lie­fe­rung.


Aus­wahl an Refe­ren­zen